Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

  • Startseite+

Hauptinhalt

Leichte Sprache

Willkommen auf unserer Seite in Leichter Sprache.

Hier erfahren Sie mehr über uns

und finden Hilfen zur Internetseite.

 

1. Über uns

Universitätsgebäude

Hier finden Sie Informationen

über das Fach-Gebiet Reha-Technologie

Reha-Technologie ist Hilfs-Technik

für Menschen mit Behinderungen.

Ein Fach-Gebiet ist eine Abteilung von der Universität.

Das Fach-Gebiet beschäftigt sich mit einem Thema.

Kurs in der Universität

In dem Fach-Gebiet forschen Menschen:

Dieses Fach-Gebiet beschäftigt sich

mit Technik für Menschen mit Behinderungen.

Hilft Technik Menschen mit Behinderungen?

Studenten lernen etwas über diese Technik.

 

 

Rollstuhlfahrerin

Was ist Reha-Technologie?

Reha-Technologie untersucht:

Welche Hilfen brauchen bestimmte Menschen?

Hilfe brauchen zum Beispiel Menschen,

die nicht laufen können.

Mit einem Rollstuhl können sie sich fort-bewegen.

 

 

Hörgerät

Oder Menschen, die schlecht sehen können.

Mit einer Brille oder Lupe können sie besser sehen.

Oder Menschen, die schlecht hören können.

Oft kann ihnen ein Hör-Gerät helfen.

 

 

Computer mit Internet

Technik hilft Menschen im Alltag.

Auch Barriere-Freiheit hilft Menschen.

Barrierefreiheit ist,

wenn alle Menschen etwas benutzen können.

Zum Beispiel: Internet-Seiten.

Oder der Eingang zu einem Haus.

 

 

Fahrzeugrampe für Rollstuhlfahrer

Blinde Menschen können Internet-Seiten nicht lesen.

Sie können sich die Seiten

vom Computer vorlesen lassen.

Dann ist die Internet-Seite barriere-frei.

Mit einer Rampe können Menschen im Rollstuhl

ohne Hilfe aus dem Bus aussteigen.

 

 

Computer Homepage

Das Fach-Gebiet arbeitet zum Beispiel an den Fragen:

Welche technischen Hilfen gibt es?

Wie können wir Hilfen besser machen?

Welche neuen Hilfen sollen wir erfinden?

Wie können wir Internet-Seiten barriere-frei machen?

 

 

Bilder: © Reinhild Kassing

 

2. Hilfe zur Internet-Seite

Hier gibt es Tipps für unsere Internet-Seite.

Die Internet-Seite ist in schwerer Sprache.

Hier erklären wir die Seite.

Auf der ersten Seite stehen alle Themen.

Startseite der Homepage Rehabilitationstechnologie

Es gibt diese Themen:

 

Icon Aktivitäten

Aktivitäten

Hier steht Neues aus dem Fach-Gebiet.

Zum Beispiel:

Ein Mitarbeiter vom Fach-Gebiet hält einen Vortrag.

Klicken Sie auf das Bild.

Dann können Sie lesen,

was das Fach-Gebiet gerade macht.

 

 

Icon Fachgebiet

Fach-Gebiet

In dem Fach-Gebiet arbeiten

Wissenschaftler und Studenten.

Die Wissenschaftler forschen und unterrichten.

Die Studenten helfen den Wissenschaftlern.

Klicken Sie auf das Bild.

Dann können Sie lesen,

wer im Fach-Gebiet arbeitet.

 

 

Icon Studium

Studium

Nach dem Studium kann man an der Uni studieren.

Dann kann man noch mehr lernen.

Das nennt man Studium.

Ein Student ist ein Schüler an der Universität.

Im Fach-Gebiet lernen Studenten

etwas über Rehabilitations-Technologie.

Klicken Sie auf das Bild.

Dann können Sie lesen,

was die Studenten hier lernen können.

 

 

Icon Study-Lab

Study-Lab

Study-Lab ist ein englisches Wort.

Es heißt Lern-Labor.

Ein Labor ist ein Arbeitsplatz.

Im Labor werden Versuche gemacht.

Das Lern-Labor ist für Studenten.

Studenten machen hier Versuche.

Die Versuche werden mit Hilfs-Mitteln gemacht.

Ein Hilfs-Mittel ist zum Beispiel ein Rollstuhl.

Die Studenten können

verschiedene Hilfs-Mittel ausprobieren.

Zum Beispiel:

Studenten können im Lern-Labor ausprobieren,

wie blinde Menschen einen Computer bedienen.

Oder wie man mit dem Rollstuhl fährt.

Klicken Sie auf das Bild.

Dann können Sie lesen,

was das Study-Lab ist.

 

 

Icon Forschung

Forschung

Die Wissenschaftler im Fach-Gebiet forschen:

Wie kann Technik

Menschen mit Behinderungen helfen?

Klicken Sie auf das Bild.

Dann können Sie lesen,

was die Wissenschaftler gerade erforschen.

 

 

Icon Kontakt

Kontakt

Hier steht,

wie man die Mitarbeiter erreichen kann,

die Adressen,

die Telefonnummern,

die E-Mail-Adressen.

Klicken Sie auf das Bild.

Dann können Sie die Adressen sehen.

 

„Creative Commons“ (CC BY-ND 3.0): Icons8

Dieser Text wurde geprüft vom Büro für Leichte Sprache Volmarstein.